Olga Oncken Mega NFC & Holger Schubart mit Neutrino und Co als Geldruckmaschinen

Nach Informationen offizieller Quellen (Handelsregister) und Aussagen uns gegenüber beendet M. N. seine Geschäftsführung am 24.08.2015. Diesem schloss sich Dr. Ewald Volhard am 29.09.2015 an und legte ebenfalls seine Geschäftsführertätikeiten für die Neutrino  nieder. Seither gibt es – dem Anschein nach – keinen Geschäftsführer mehr. Nun ist nur noch Frau Karolina Maria Tydda für die Geschäfte der INC. verantwortlich. Die (unbezahlte) Webseite wurde nach Abschaltung durch die WeckerleMedia seither ohne Angaben des Impressums geführt. Alle Verantwortlichen waren stets in der Kanzlei VOLHARD Rechtsanwälte anzutreffen. Neben dem Geschäftsführermikado bei Neutrino gab es unter der gleichen Adresse noch die MEGA NFC International Distribution GmbH und den wahren Sitz der GoldenTower. Hier war Holger Thorsten Schubart Gesellschafter sowie auch Aktionär der MEGA NFC INC. Ein sogenanntes Aktienbuch mit großzügigen Beteiligungen wurde von Herrn Dr. Volhard geführt. Die Zahlen der MEGA NFC GmbH konnten sich sehen lassen – immerhin 500 TSD bei einem lediglich 8 monatigem Verkauf.  Der Spaß mit der vielversprechenden MEGA NFC endete allerdings bereits im Juni 2015. Man hinterließ nach großzügigen PR- & Privat-Investitionen ein Gläubigervolumen von rund 620 TSD Euro. Doch damit nicht genug: Herr Holger T. Schubart und Frau Oncken sorgten für immer mehr Kapital über Kredite von Investoren – man schätzt das Volumen auf Rund 3,4 Mio Euro. Ein russischer Immobilien-Investor hatte, seinen Aussagen zufolge, Olga Oncken und Dr. Ewald Volhard  mit einer Generalvollmacht gegeben. In nur knapp 1,5 Jahren sei sein Geld und das der Investoren nach eigenen Angaben einfach mal verschwunden.