Psiram als Feind eingestuft – Troll sollte Angriff starten

Gorbatschow stehts im Visier

Allen TROLL-warnenden Worten zum Trotz sollte im November 2014 ein Artikel im Focus Online erscheinen, in dem sich Holger Thorsten Schubart als Visionär mit der Neutrino INC. und Deutschland GmbH darstellte. Jedoch fragte sich jeder, was denn der Hintergrund und die Basis einer solchen Unternehmung sei. Auf die Frage, was und wo denn an Forschung betrieben werde, gab es selbst für Mitarbeiter bis heute keine Antwort. Es wurde als geheimes Unternehmen mit Milliardenpotential verkauft.

Nach dem Berichtsfiasko bei (Fokus online) Burda durchatmen und:

Erstmal Aktien für alle

So motiviert man zur Arbeit ohne Entlohnung. Mit jedem doch sehr eindrucksvollen Händedruck, während H. T. Schubart dabei mit ausgestrecktem Zeigefinger den Puls fühlt, gab es mehr Aktien. Doch eine Verbriefung fand lediglich in einem nicht öffentlichen Zeichnungsbuch bei Dr. Ewald Volhard eine Tür weiter statt. Täglich wurde ein Triumpf über anstehende Investoren gefeiert. Doch die angefütterten Geldgeber blieben der Idee fern. Wer noch Fragen oder Forderungen hatte, wurde kurzer Hand Prokurist oder Geschäftsführer und durfte sich wertlose Verträge und Beteiligungen auf geduldigem Papier anschauen, so eine ehemalige Bevollmächtigte und den Versprechungen erlegene Millionengläubigerin der MEGA NFC von Holger Schubart und Olga Oncken.

Nach der Veröffentlichung dann der freie Fall

Psiram veröffentlichte nach Erscheinen bei Focus Online die Geschichte des Holger Thorsten Schubart. Nun ja, als hättet es der Troll nicht geahnt. „Mach die platt, egal was es kostet“, so Schubart. Schnell machte der Troll die Unsinnigkeit von DDoS-Angriffen auf Servern des WIKI CMS deutlich und widmete sich der üblichen Verwässerung durch Powerblogging, Webseiten und Socialkanälen.